Anmeldung für die Kindertagesstätten „Sonnenschein“ und „Regenbogen“ der Gemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf

In Vorbereitung der Bedarfsplanung für das Kindergartenjahr 2020/2021 und für die Ermittlung des Personalschlüssels der Einrichtung ist es erforderlich, dass alle Kinder, welche in dem Zeitraum vom 1. September 2020 bis 31. August 2021 einen Betreuungsplatz in der Kita „Sonnenschein“ Teichwolframsdorf oder „Regenbogen“ Mohlsdorf benötigen, erfasst werden. Wir bitten Sie deshalb, Ihr Kind bis zum 28. Februar 2020 verbindlich, unter Angabe des konkreten gewünschten Aufnahmedatums schriftlich anzumelden. Die Abgabe des Antrages auf einen Betreuungsplatz kann persönlich oder postalisch erfolgen. Entsprechende Formulare erhalten Sie in den Bürgerbüros der Gemeindeverwaltung sowie hier.

Wir weisen Sie hiermit nochmals ausdrücklich darauf hin, dass nur vollständig ausgefüllte Formulare (Name, Vorname und Geburtsdatum des Kindes) entgegengenommen werden. Bitte halten Sie den Termin der Anmeldung ein, da sonst eine ausreichende Planung der Kindergartenplätze nicht möglich ist. Beachten Sie bitte auch, dass bei Ausübung des Wunsch- und Wahlrechts der Besuch einer Kindertagesstätte außerhalb der Wohnsitzgemeinde rechtzeitig (6 Monate vor Betreuungsbeginn) in der Wohnsitzgemeinde gemeldet werden muss.

Verteilung des Amtsblattes

In den vergangenen Monaten hat es vermehrt Beschwerden bezüglich der Zustellung des Amtsblattes im Gemeindegebiet gegeben. Eine Stellenausschreibung für Zusteller des Amtsblattes hatte leider nicht den gewünschten Erfolg erzielt.

Die Verwaltung hat daher nach einer neuen und finanzierbaren Möglichkeit für die Verteilung gesucht. Mit dem Angebot und der Auftragserteilung über die Zustellung des Amtsblattes an die Deutsche Post erhoffen wir uns, dass die Zustellung an die Haushalte ab dem Januar 2020 reibungslos erfolgt.

Die Verteilung über die Postzusteller hat nur den einen Nachteil, dass die sogenannten „Werbeverweigerer“ von dieser Verteilung und somit bei der Zustellung eines Amtsblattes nicht erfasst sind. Sollten Sie also einen Hinweis am Briefkasten kleben haben, dass „Bitte keine Werbung“ eingeworfen werden soll, dann können Sie sich das aktuelle Amtsblatt an den bekannten Auslagestellen selbständig abholen.

Für Rückfragen dazu stehen Ihnen die Mitarbeiter der Verwaltung unter der Rufnummer 03661 45300 zu den Sprechzeiten zur Verfügung.

Top