Öffentliche Auslegung des Entwurfes des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf

erstellt am: 14.02.2022 | Kategorie(n): Bekanntmachung

Flächennutzungsplan
Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des Entwurfs gem. § 3 Abs. 2 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf hat den Entwurf der Planungsunterlagen zur Aufstellung des Flächennutzungsplanes für das gesamte Gebiet der Gemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf mit allen Ortsteilen in der Fassung vom 01. Oktober 2021 gebilligt und zur Auslegung und Beteiligung der Behörden, Nachbargemeinden und sonstigen Träger öffentlicher Belange bestimmt. Ziel der Planung ist die Darstellung der voraussichtlichen Entwicklung des Gemeindegebietes hinsichtlich der Art der Bodennutzung.

Der Entwurf zur Aufstellung des Flächennutzungsplanes einschließlich der Begründung mit dem Umweltbericht, weiterer Anlagen sowie die wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen aus den vorangegangenen Beteiligungsverfahren gem. § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB liegen in der Zeit vom vom 14. Februar 2022 bis einschließlich 18. März 2022 in den Räumen der Gemeindeverwaltung Mohlsdorf-Teichwolframsdorf (Straße der Einheit 6, 07987 Mohlsdorf-Teichwolframsdorf) während der allgemeinen Dienststunden wie folgt zu jedermanns Einsicht aus:

montags         08:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 15:00 Uhr
dienstags        08:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
mittwochs      08:30 – 12:00 Uhr
donnerstags   08:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr
freitags            08:30 – 12:00 Uhr

Während der o. g. Auslegungsfrist können von jedermann Anregungen zum Planentwurf elektronisch, schriftlich oder während der o. g. Zeiten zur Niederschrift vorgebracht werden. Die Entwurfsunterlagen sowie die bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen sind zusätzlich im o. g. Zeitraum gem. § 4a Abs. 4 BauGB auch auf der Homepage der Gemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf sowie des Planungsbüros GÖL mbH (www.goel.de) einsehbar.

Aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie ist das Gemeindeamt der Gemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf ggf. nur eingeschränkt zugänglich. Es wird daher gebeten, sich möglichst vor Einsichtnahme telefonisch unter der Rufnummer 03661-45300 oder per E-Mail (verwaltung@md-td.de) anzumelden bzw. alternativ zum direkten Zugang zu den Entwurfsunterlagen an der Eingangstür zum Gemeindeamt zu klingeln. Die Einsichtnahme in die Entwurfsunterlagen ist zu den o. g. Zeiten gewährleistet.

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar und können eingesehen werden:

– Umweltbericht mit einer Bestandsbeschreibung und Bewertung des gegenwärtigen und des Umweltzustandes bei Umsetzung der Planung.
– Integration des Landschaftsplanes mit einer Erläuterung, in welchem Umfang und wie die Ziele der Landschaftsplanung in den Entwurfsunterlagen berücksichtigt wurden.
– spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) mit Aussagen, wie sich die vorgesehenen Nutzungsänderungen auf die Belange des Artenschutzes auswirken.
Die vorliegenden Stellungnahmen zu den bisher vorgelegten Planungsunterlagen des Vorentwurfes beziehen sich auf die folgenden Umweltbelange:

Allgemeine Hinweise
–    Stellungnahme des Thüringer Landesverwaltungsamtes vom 23.04.2014 zur Berücksichtigung der Inhaltsvorgaben für den Umweltbericht.

Immissionsschutz
–    Stellungnahme des Landratsamtes Greiz vom 17.04.2014 und des Thüringer Landesverwaltungsamtes vom 23.04.2014 zur Berücksichtigung des Immissionsschutzes bei der räumlichen Anordnung der dargestellten Bauflächen.

Natur- und Artenschutz
–    Stellungnahme des Landratsamtes Greiz vom 17.04.2014 zur Berücksichtigung der vorliegenden Landschaftspläne hinsichtlich der Darstellung potenzieller Flächen für Kompensationsmaßnahmen.
–    Stellungnahme des Landratsamtes Greiz vom 17.04.2014 zur Ergänzung der gem. BNatSchG / ThürNatG ausgewiesenen Schutzgebiete und –objekte.
–    Stellungnahme des Thüringer Landesverwaltungsamtes vom 23.04.2014 zur Umsetzung von Biotopverbundplanungen auch im Gebiet der ehemaligen Gemeinde Teichwolframsdorf.

Wasserwirtschaftliche Belange
–    Stellungnahme des Landratsamtes Greiz vom 17.04.2014 zur Berücksichtigung der Vorgaben der WRRL.
–    Stellungnahme des Landratsamtes Greiz vom 17.04.2014 zur Berücksichtigung des Abwasserbeseitigungskonzeptes.
Bodenschutz
–    Stellungnahme des Landratsamtes Greiz vom 17.04.2014 zur Berücksichtigung vorhandener Altlasteverdachtsflächen bei der Darstellung der gewerblichen Bauflächen.
–    Stellungnahme des Landratsamtes Greiz vom 17.04.2014 zur Berücksichtigung der Bodenfunktionen im Umweltbericht sowie bei der Festlegung von Flächen für Kompensationsmaßnahmen.
–    Stellungnahme des Thüringer Landesverwaltungsamtes vom 23.04.2014 zur Prüfung der Kennzeichnungspflicht der für eine bauliche Nutzung vorgesehenen Flächen.
–    Stellungnahme des Landwirtschaftsamtes Zeulenroda vom 10.04.2014 zur Minimierung des Flächenverbrauches.

Denkmalschutz
–    Stellungnahme des Landratsamtes Greiz vom 09.04.2014 zur Berücksichtigung der vorliegenden Bodendenkmale.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht rechtzeitig abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben können.

Pampel, Bürgermeisterin

Unterlagen:
Planzeichnung FNP-Nord
Planzeichnung FNP-Süd
Begründung
Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung – Erläuterungsbericht
Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung – Karte
vorliegende umweltbezogene Stellungnahmen

Top