Thüringer Ehrenamtsstiftung legt Sonderfonds für Vereine in Not auf

erstellt am: 08.10.2020 | Kategorie(n): Allgemein

Thüringer Ehrenamtsstiftung legt Sonderfonds für Vereine in Not auf

Nicht wenige Vereine und gemeinnützige Organisationen in Thüringen sind durch die Corona-Pandemie in eine existenzbedrohende Situation geraten. Hier möchte die Thüringer Ehrenamtsstiftung unterstützend eingreifen

 

  • Auf Beschluss des Thüringer Landtags können wir ab sofort insgesamt 500.000 € an Vereine und gemeinnützige Organisationen des Freistaats vergeben.
  • Zur Umsetzung dieses Vorhabens setzen wir diese Gelder in einen Sonderfonds für Vereine in Not um. Das Hilfsprogramm zielt auf die Beseitigung einer Existenzbedrohung in Folge finanzieller Engpässe ab.
  • Die finanzielle Unterstützung beträgt maximal 4.000 € bei einer Möglichkeit der mehrfachen Antragstellung.
  • Der Sonderfonds für Vereine in Not kann rückwirkend ab dem 28. März 2020 in Anspruch genommen werden und ist bis zum 31. Dezember 2020 befristet.
  • Die Thüringer Ehrenamtsstiftung übernimmt beispielsweise anteilige Kosten für Miete, Nebenkosten sowie Internet- und Telefongebühren, Kosten für Verbrauchsmaterial, Versicherungen und Beiträge in Dachorganisationen sowie für abgesagte Veranstaltungen und Projekte, für Instandhaltungen und für die Öffentlichkeitsarbeit.

Das Antragsformular, Kontaktdaten und weiterführende Informationen finden Sie hier.

Top